Pflegestufe Mord

//Pflegestufe Mord

Pflegestufe Mord

Die Anthologie „Pflegestufe Mord“ ist im September 2018 erschienen. Hierin enthalten ist mein Kurzkrimi „Der Geschmack von Sushi und das Wesen des Krimis“.

In der noblen Seniorenresidenz von Hermine Schappensiel geht es selten beschaulich zu. Bewohner gehen, neue kommen. Und doch, hier läuft alles anders!

Mord und Totschlag steht auf dem Programm, denn wagt man einen Blick hinter die herrschaftliche Fassade ist hier nichts geruhsam oder gar harmonisch. Da wird gezankt, intrigiert und auf sein Recht bestanden. Neid, Eifersucht, Gier und Rachsucht treiben ihre Blüten. Hinter manch einem Unglücksfall, natürlichem Tod oder gar Selbstmord, steht ein perfider Plan: um an das Erbe, die Liebe eines anderen oder nur an die begehrte Penthauswohnung der Residenz zu kommen.

Mein Kurzkrimi „Der Geschmack von Sushi und das Wesen des Krimis“ ist aus einer ungewöhnlichen Sichtweise geschrieben.

Fünfzehn vergnügliche Krimi-Kurzgeschichten von Sabine Giesen, Andrea Himmelstoß, Kriminalinski, Brigitte Lamberts, Jan Lammers, Kerstin Lange, Martin Meyer, Anja Puhane, Carsten Rösler, Carolin Roth, Petra Scheuermann, Ursula Schmid-Spreer und Bruno Woda.

Pflegestufe Mord
Ursula Schmid-Spreer, Brigitte Lamberts, Bruno Woda (Hrsg.), Verlag art&words, September 2018,
ISBN 978-3943140590
Zum Preis von 12 € in jeder Buchhandlung erhältlich, direkt beim Verlag art&words bei amazon.de oder bei Thalia.de.

Alle Bilder auf der Seite: Verlag art&words

2018-09-26T18:17:55+00:00Anthologien|