Highlights 2015

//Highlights 2015

Highlights 2015

Lesungen aus den Genusskrimis Schoko-Leiche, Schoko-Pillen und Schoko-Engel, Buchmessen, Neuerscheinungen, Presseartikel

Im Jahr 2015 gab es eine Menge Highlights. In zahlreichen Lesungen stellte ich meine Genusskrimis vor. Die Serie wurde jeweils bei den Buchmessen Frankfurt und Leipzig mit einem neuen Gesnusskrimi fortgesetzt.

Am 11. Dezember 2015 fand in der Thalia-Buchhandlung, Mannheim in den Planken, eine Signierstunde statt

Signierstunde_Thalia_2015-Dez-768x1033Ich signierte meinen neuen Genusskrimi „Schoko-Engel“.
Leckere Pralinen der Chocolaterie Chocami konnten gekostet werden.

Eine Signierstunde kurz vor Nikolaus gab es in der Lindt Boutique Heidelberg
am 5.
Dezember 2015

Ich signierte meinen neuen Genusskrimi „Schoko-Engel“ und selbstverständlich auch meine beiden Kriminalromane „Schoko-Pillen“ und „Schoko-Leiche“.

Lindt_Signierstunde-768x576

Die Premierenlesung aus „Schoko-Engel“ fand am 19. November 2015 in der Lindt Boutique in Heidelberg statt

Hier traf mörderische Spannung auf zartschmelzende Schokolade.

PLAKAT-BUCHLESUNG

Genusskrimi „SCHOKO-ENGEL“ – Premierenlesung bei LindtBei der Premierenlesung aus „Schoko-Engel“ in der wunderschönen Lindt Boutique in Heidelberg. Die Lesung war schon lange vorher ausverkauft.

Eine Lesung in der Lindt Boutique ist ein ganz besonderes Erlebnis, das alle Sinne anspricht.

 

 

 

Genusskrimi „SCHOKO-ENGEL“ – Premierenlesung bei LindtGleich geht’s los! Hier mit dem Geschäftsführer der Lindt Boutique Christian Clausen.

Beide Bilder der Lesung:
Journalist Gisbert Kühner
www.geka-pics.de
www.geka-presse-foto.de

Beim „Krimiabend in der Stadtbibliothek Eppelheim“ las ich am 26. November 2015 aus „Schoko-Engel“

Plakat-Lesung-Scheuermann-Kopie-2

Eppelheim_11_2015-Kopie-1

Schön war’s in der Stadtbibliothek Eppelheim. Volles Haus und ein supertolles Publikum.

Pressebericht in der Rhein-Neckar-Zeitung über die Lesung in der Stadtbibliothek Eppelheim am 26. November 2015 von Sabine Geschwill, 3. Dezember 2015

„Sie würzt Mord und Verbrechen mit Schokolade“
„Petra Scheuermann las aus ihrem neuen Heidelberg-Krimi „Schoko-Engel“ – Pralinenverkostung in der Bibliothek“
„Nach „Schoko-Leiche“ und „Schoko-Pillen“ setzt Petra Scheuermann mit ihrem dritten Kriminalroman „Schoko-Engel“ … humorvoll und spannend die Serie um ihre Hobbyermittlerin fort …“
„Petra Scheuermann ist die Meisterin zart schmelzender Morde …“
Hier geht es zum Pressebericht.
Foto: Geschwill

Pressebericht in der Schwetzinger Zeitung über die Lesung in der Stadtbibliothek Eppelheim am 26. November 2015 von Sabine Geschwill, 3. Dezember 2015

„Stadtbibliothek: Petra Scheuermann präsentiert ihren neuen Heidelberg-Krimi „Schoko-Engel“ / Besucher der Lesung dürfen Pralinen verkosten“
„Hier vereinen sich Lust auf Krimi und Schokolade“
„EPPELHEIM. Lust auf Krimi und zugleich Heißhunger auf Schokolade? Beides lässt sich ganz schnell und gänzlich kalorienfrei stillen: mit dem neuesten Genuss-Krimi von Petra Scheuermann. Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse im Oktober brachte die gebürtige Pfälzerin aus Frankenthal und Meisterin zartschmelzender Morde ihren dritten Schoko-Krimi „Schoko-Engel“ heraus …“
Hier geht es zum Pressebericht.
Foto: Geschwill

„Schokolade trifft Krimi – Krimi trift Schokolade“ hieß es am 13. November 2015 in Heddesheim

Die Lesung aus den Genusskrimis „Schoko-Leiche“ und „Schoko-Pillen“ fand in der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Remigius in Heddesheim statt

Heddesheim

Bei der Lesung im Remigius-Haus in Heddesheim waren über 50 Zuhörerinnen und Zuhörer gekommen. Und das Publikum war der Wahnsinn! Vor und nach der Lesung sowie in der Pause durfte ich eine Unmenge Schoko-Krimis signieren.

Schokolade-trifft-Krimi

Pressebericht im Mannheimer Morgen über die Buchausstellung in der KöB Heddesheim und meine Lesung aus „SCHOKO-LEICHE“ und „SCHOKO-PILLEN“  am 13. November 2015 von Dieter Kolb, 17. November 2015

„Liebeserklärung an Badesee“
„Katholische öffentliche Bücherei trifft mit ‚Schokolade trifft Krimi‘ und Buchausstellung ins Schwarze“
„Die Auftaktveranstaltung der Katholischen öffentlichen Bücherei (KöB) zur Buchausstellung im St. Remigiushaus, die unter dem Titel ‚Schokolade trifft Krimi‘ stand, war ein Volltreffer …“ „Zur Lesung aus ihren Büchern war die Krimiautorin Petra Scheuermann, ein regionaler Gast, gekommen. Über 50 Besucher kamen zur Freude von Pia Benz, der Leiterin der KöB, um sich von der Mannheimerin aus ihren Werken vorlesen zu lassen.“
„In ihrem ersten Buch ‚Schoko-Leiche‘ hat sie eine wahre Liebeserklärung an den Heddesheimer Badesee geschrieben …“
„Scheuermanns Bücher sind Nervenkitzel und Genuss pur.“
Hier geht es zum Pressebericht.
Foto: Dieter Kolb

Am 23. und 24. Oktober 2015 war es im Jungbusch wieder soweit: Nachtwandel

Beim 12. Nachtwandel im Jungbusch Mannheim las ich an beiden Tagen aus meinen Schoko-Krimis „Schoko-Leiche“ und „Schoko-Pillen“.

Bei der Lesung wurde außerdem die Praline Schoko-Traum der Heidelberger Chocolaterie Chocami verköstigt, die eigens zu meinen Schoko-Krimis kreiert wurde.

20151024_220717-Kopie-768x576

Informationen und das Programm 12. Nachtwandel.

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse am 14. Oktober 2015 wurde mein dritter Genusskrimi „Schoko-Engel“ veröffentlicht

Die Frankfurter Buchmesse fand vom 14. – 18. Oktober 2015 statt. Hier der Stand des Verlags KSB-Media.

Frankfurter Buchmesse 2015

Die Anzahl der Krimis beim Verlag KSB-Media wächst stetig. Die Autoren werden auf der Buchmesse mit ihren Büchern hervorragend präsentiert. (Bild: KSB-Media)

Frankfurter Buchmesse 2015

Auf diesem Foto bin ich mit Karina Bleicher, meiner großartigen Verlegerin, zu sehen. (Bild: KSB-Media)

Frankfurter Buchmesse 2015

Im Hintergrund befindet sich das Regal mit den Neuerscheinungen. Mit von der Partie ist diesmal mein Genusskrimi SCHOKO-ENGEL. (Bild: privat)

Frankfurter Buchmesse 2015

Auch meine SCHOKO-LEICHE und die SCHOKO-PILLEN dürfen auf der Buchmesse nicht fehlen. (Bild: Sandra Schneider)

Premierenlesung des neuen Kriminalromans „Schoko-Pillen“ in der Thalia-Buchhandlung Planken, Mannheim

Diese drei Bilder: Sandra Schneider

Am 26. März 2015 fand die Premierenlesung meines zweiten Genusskrimis Schoko-Pillen in der Buchhandlung Thalia an den Planken (P7, 22) in Mannheim statt.

In der Pause wurde, neben Getränken, auch die Schoko-Traum-Praline der Chocolaterie Chocami gereicht. Das Publikum war spitze. Und die Rundumbetreuung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Thalia perfekt. Hier einige Eindrücke der Veranstaltung.

Sonstige Bilder: privat

Premierenlesung aus SCHOKO-PILLEN bei Thalia Premierenlesung aus SCHOKO-PILLEN bei Thalia

Diese Lesung fand im Rahmen des 3. Krimifestivals Kurpfalz statt.

KRIMIFESTIVAL_WEBBANNER1

 

Am 16. März 2015 fand im Café Ringelnatz in Mosbach eine kriminelle Lesung mit heißer Schokolade, Kaffee und leckerem Kuchen statt

Die Veranstaltung war lange vorher schon ausverkauft. Die Familie Kreß, die das Café Ringelnatz betreibt, hatte die Tische sehr liebvoll gedeckt und megaleckeren Kuchen gebacken.

Die Eindrücke der Lesung vermittelt Nadine Slaby in ihrem Presseartikel, der über den Abend in der Rhein-Neckar-Zeitung veröffentlicht wurde. (Siehe Presse!)

Alle Bilder der Lesung in Café Ringelnatz: Mariola Hoinka, Tourist-Information Mosbach.

Die Lesung fand im Rahmen des 3. Krimifestivals Kurpfalz statt.

KRIMIFESTIVAL_WEBBANNER1

Pressebericht in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 25. März 2015 von Nadine Slaby über meine Krimi-Lesung aus Schoko-Leiche am 16. März 2015 im Café Ringelnatz in Mosbach

„Der Mörder hatte plötzlich ein Alibi“
„Bei Kaffee und Kuchen wurde es kriminell: Krimi-Lesung im Café Ringelnatz mit P. Scheuermann“
„Es riecht nach heißer Schokolade und Kaffee, auf den Tischen stehen verschiedene Kuchen, an jedem Platz ein Minimuffin und eine Praline. Für ein Café nichts Ungewöhnliches. Aber die Gäste sind nicht zum Plaudern gekommen, sondern um einem Möder nachzujagen. Autorin Petra Scheuermann stellt im Rahmen des dritten Krimifestivals der Kurpfalz ihren Roman „Schoko-Leiche“ vor. Hauptfigur darin ist die Heidelberger Chocolateriebesitzerin Tanja Eppstein …“
Hier geht es zum Pressebericht.
Foto: Nadine Slaby

Zur Leipziger Buchmesse im März 2015 wurde mein zweiter Krimi „Schoko-Pillen“ veröffentlicht

Schoko-PillenVom 12. – 15. März 2015 fand die Leipziger Buchmesse statt, Meine beiden Genusskrimis „Schoko-Pillen“ und „Schoko-Leiche“waren auch mit von der Partie.

Die „Schoko-Pillen“ und die „Schoko-Leiche“ standen nicht nur brav im Regal beim Verlag KSB-Media …

Kaum waren die „Schoko-Pillen“ auf der Welt, da hingen sie schon mit den „Schoko-Leichen“ relaxed im Liegestuhl ab. Manche Genusskrimis versteckten sich auch im Blumenkasten. Die waren ganz schön frech!

Manchmal konnten sich die „Schoko-Pillen“ und die „Schoko-Leichen“ sogar benehmen, dann standen sie brav im Regal beim Verlag KSB-Media. Dort werden die Genusskrimis immer mehr.

Alle Bilder der Leipziger Buchmesse: KSB-Media.

Buchvorstellung des Genusskrimis „SCHOKO-PILLEN“ in der Rheinpfalz von Heike Marx, 7. Januar 2016

„Leichen mit Schokoladenüberzug“
„Mit „Schoko-Pillen“ hat die Mannheimerin Petra Scheuermann ihren zweiten Regional- und sogenannten Genusskrimi geschrieben“
„Tanja Eppstein löst ihren zweiten Fall. Nach „Schoko-Leiche“, ihrem ersten sogenannten Genusskrimi, hat Petra Scheuermann nachgelegt …“
„Durch die spannende Geschichte zieht sich ein verführerischer Duft von Schokolade …“
„Krimi-Spannung schleicht sich unversehens in diese Jedefrau-Welt ein und paart sich mit köstlicher Ironie …“

Buchvorstellung meines Genusskrimis SCHOKO-PILLEN im Stadtanzeiger von Bad Dürkheim von Franz-Walter Mappes, 10. September 2015

„Auf dem Wurstmarkt passiert es“
„Petra Scheuermann ‚Schoko-Pillen’“
Zeitlich passend zum größten Weinfest der Welt, dem Dürkheimer Wurstmarkt, berichtete der Stadtanzeiger über „Schoko-Pillen“.
„Buchtipp: Tanja Eppstein ist Inhaberin der Chocolaterie Schoko-Traum in der Heidelberger Altstadt. Bei heißer Schokolade und köstlichen Pralinen löst sie die kleinen, manchmal auch die großen Probleme ihrer Kunden und Freundinnen und ab und zu auch mal einen Kriminalfall … Bis Tanja Eppstein den ihr bekannten Kommissar und guten Schokokunden von ihrer Unschuld überzeugen kann, geraten die Leser in einen gut kombinierten, arrangierten Krimi mit viel Lokalkolorit.“
Hier geht es zum Pressebericht.

Buchvorstellung meines Genusskrimis SCHOKO-PILLEN in der Zeitschrift DAS BLV Bremen von Nadine Döring, 24. Juni 2015

„Ein Krimi zum „genießen““
„Schoko-Pillen: Ein Roman, der nicht langweilig wird“
„Spannend, witzig und lecker – diese Wörter beschreiben Petra Scheuermanns „Schoko-Pillen“ gut, … Der Kriminalfall ist gut in die Handlung und Tanjas Leben eingebaut. … Die Geschichte ist klar und schön geschrieben – der Leser wird sofort mitgenommen. Durch viele überraschende Wendungen bleibt es immer spannend und an aufhören ist nicht zu denken …“
Bildunterschrift: „Schoko-Pillen“ gehört ins Bücherregal.
Hier geht es zum Pressebericht.

Alle weiteren Lesungen und Informationen zu den einzelnen Lesungen finden Sie hier: Termine!

Weitere Presseartikel finden Sie unter Presse!

2018-05-02T17:31:37+00:00Besondere Lesungen|