Literaturpreis der „Buchmesse im Ried 2012“

/, Besondere Lesungen, Literaturpreis/Literaturpreis der „Buchmesse im Ried 2012“

Literaturpreis der „Buchmesse im Ried 2012“

Am 10. März 2012 wurde ich für meine Kurzgeschichte „Eine Vergangenheit, die nie vergeht“ mit einem Förderpreis bei den Literaturpreisen der „Buchmesse im Ried“ in Stockstadt am Rhein ausgezeichnet. In der Anthologie „Unbekannt verzogen“ sind alle Siegergeschichten enthalten.

uk-neu„Die Autorin verbindet Unrecht und Rache, Familie und Politik, Vergangenheit und Gegenwart“, so die Begründung der Jury bei der Vergabe des Literaturpreises der Buchmesse im Ried für meine Geschichte „Eine Vergangenheit, die nie vergeht“.

Eine Vergangenheit, die nie vergeht, in: Unbekannt verzogen, Stockstädter Literaturwettbewerb 2011 – 2012, Literaturpreis der Sparkassenstiftung Groß-Gerau, Buchmesse im Ried, Die Siegerbeiträge. Verlag: H&T, Stockstadt, 2012
Erhältlich ist die Anthologie (10,– €) in jeder Buchhandlung und bei der Gemeindeverwaltung Stockstadt, Tel.: 06158/829-0

Am 7. März 2012 stellten die letztjährigen Preisträger der „Buchmesse im Ried 2011“ im Literaturhaus Darmstadt ihre Siegertexte der Öffentlichkeit vor. Ich las meine Kurzgeschichte „Gefangen im eigenen Körper“.